• DE
Choose your location?
  • Global Global
  • Australia
  • France
  • Germany
  • Ireland
  • Italy
  • Poland
  • Qatar
  • Spain
  • UAE
  • UK

Dr. Nina-Luisa Siedler

Partner, Berlin

Dr. Nina-Luisa Siedler hat sich auf ein breites Spektrum von Finanztransaktionen spezialisiert, vor allem auf Strukturierte Finanzierungen und Debt Capital Markets. Ihr besonderes Interesse gilt den Entwicklungen in den Bereichen FinTech und neue Technologien mit Schwerpunkt auf die Blockchain und Distributed Ledger Technology.
Nina Luisa Siedler 768x510

Beratungsschwerpunkte


Dr. Nina-Luisa Siedler berät seit über zwanzig Jahren umfassend bei Finanzierungstransaktionen. Sie hat sich auf strukturierte Finanzierungen im weiten Sinne spezialisiert, dazu zählen Kredit- sowie Kapitalmarktinstrumente, Akquisition- und Projektfinanzierungen, Immobilientransaktionen, Asset-Backed-Securities sowie Structured Covered Bonds, Schuldscheindarlehen und Unternehmensanleihen.  Zu ihren Mandanten zählen Banken, Debt Funds und andere Finanzinstitute ebenso wie Unternehmen und Immobilieninvestoren, etliche mit einer internationalen Konzernstruktur.

Sie hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und hat eine Vielzahl von Artikeln zu Finanzierungs- und Blockchain-Themen veröffentlicht.

Dr. Nina-Luisa Siedler hat umfangreiche Erfahrung bei komplexen Transaktionen, wozu auch die nahtlose Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und weiteren Parteien zählt. Sie berät Mandanten sowohl auf der Kreditnehmer- / Emittentenseite als auch auf der Kreditgeber- / Investorenseite und hat ein tiefgreifendes Verständnis für die unterschiedlichen Interessen der Beteiligten bei einer Finanzierungstransaktion, inklusive ihrer (faktischen oder regulatorischen) Einschränkungen.

Dr. Nina-Luisa Siedler verfolgt mit großem Interesse die Entwicklung im Bereich neuer Technologien und berät FinTech und Blockchain/DLT Unternehmen. Sie ist Mitglied der UNIDROIT Working Group Digital Assets, des Expert Panels des EU Blockchain Observatory & Forum, Vorstandsmitglied bei thinkBLOCKtank sowie Co-Herausgeber der Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft (ZdiW). Sie war Gründungsmitglied des Blockchain Bundesverbandes, dessen Ausschüsse Finance und Token/ICO sie leitete, Vorstandsmitglied der von der EU Kommission initiierten International Association of Trasted Blockchain Applications (INATBA) und der Interplanetary Database Association(IPDB) . Seit 2020 gehörte sie der Jury des Fintech Germany Award an. Dr. Nina-Luisa Siedler lehrt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Erfahrung

  • Beratung diverser Blockchain/DLT Projekte und Unternehmen in finanzregulatorischer Hinsicht, zum Datenschutz und der gesellschaftsrechtlichen Strukturierung. Prüfung der Erlaubnispflicht von Geschäftsmodellen, Begleitung entsprechender Anfragen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie entsprechender Erlaubnisverfahren.
  • Beratung zu Governance-Fragen bei DLT Netzwerken.
  • Beratung zu diversen Initial Coin Offerings (ICO).
  • Langjährige Beratung von Debt Funds, bei diversen Projekt-/Akquisitions- und allgemeinen Unternehmensfinanzierungen in Form von Schuldscheindarlehen, jeweils umfangreich besichert, teilweise revolvierend oder mit mehreren Kredittranchen. Die Transaktionen umfassen überwiegend mehrere Jurisdiktionen (West- und Osteuropa, USA, Asien).
  • Beratung eines finnischen Debt Fund bei der Finanzierung der Akquisition einer Unternehmensgruppe aus dem Freizeitsektor, einer deutschen Bank bei einer Akquisitionsfinanzierung im Technologiebereich, eines spanischen Investors bei der syndizierten Finanzierung einer Akquisition einer deutschen Unternehmensgruppe aus dem Logistikbereich.
  • Beratung bei verschiedenen Unternehmensanleihen in Form von Inhaber- und Namensschuldverschreibungen sowie Wandelanleihen, teils privat platziert und mit individuellen Besicherungsstrukturen, teils öffentliche Anleihen inklusive Prospekterstellung und Vertretung gegenüber Banken als Selling Agents, BaFin sowie Zahlstellen (u.a. € 150 Millionen Anleihe vom Catering-Konzern DO & CO, € 160 Millionen Anleihe des Immobilienentwicklers UBM Realitätenentwicklung, € 50 Millionen Anleihe vom Baukonzern PORR, € 30 Millionen Anleihe von Wien Holding, € 40 Millionen Anleihe eines Konzerns aus der Nahrungsmittelindustrie, Begebung einer € 175 Millionen Pflichtwandelanleihe der Adler Real Estate AG zur Finanzierung eines Teil des Kaufpreises für den Erwerb von Mountain Peak Trading durch unsere Mandantin Longway Trading).
  • Umfassende Beratung der Landesbank Berlin AG, bei der Begebung der ersten sog. Structured Covered Bonds in Deutschland, den Daheim Nr. 1 und Daheim Nr. 2 Programmen, öffentlich gelistete und mit Immobiliendarlehen besicherte Anleihen, Moody's AAA Rating, mit bis heute 7 Emissionen im Gesamtvolumen von € 400 Millionen sowie Begleitung verschiedener Umstrukturierungen des Anleiheprogramms.
  • Entwurf von Supplier Finance Musterdokumentationen und bei diversen Asset-Based Lending Transaktionen.
  • Beratung bei verschiedenen Immobilien Akquisitions- sowie Refinanzierungen,, Akquisition von Darlehenstranchen aus Verbriefungsvehikeln.
  • Beratung bei verschiedenen Verbriefungstransaktionen, u.a. €210 Millionen Konsumentenkreditverbriefung, €150 Millionen Verbriefung von Pkw-Leasing- und Mietforderungen, €175 Millionen Leasing Verbriefung und Beratung diverser Originatoren bei der Verbriefung von Handelsforderungen über verschiedene Conduit-Programme, insbesondere eines Medizintechnikherstellers nach vorangehendem Pooling von Handelsforderungen aus acht europäischen Jurisdiktionen und der USA.

Mitgliedschaften


  • thinkBLOCKtank
  • Blockchain Bundesverband
  • ITSA
  • UNIDROIT Working Group on Digital Assets
  • Griffelkunst
  • Beirat für den Studiengang Wirtschafts-Informatik an der HTW Berlin 
  • Mentorin BLOCKSTAR mentoring program des Frankfurt School Blockchain Center
  • Juror von Fintech Germany Award 2020 und 2021 

Referenzen


  • Ausgezeichnet mit Women of Legal Tech Award 2018
  • Legal 500 hat für den Bereich Strukturierte Finanzierungs- und Verbriefungsberatung für 2017 ausgeführt: „Zudem hat Nina-Luisa Siedler besondere Expertise im FinTech-Bereich". Im Handbuch für 2015 wurde sie für ihre Beratung bei dem Kauf einer nachrangigen Darlehenstranche von einem Verbriefungsvehikel genannt.

Veröffentlichungen


  • thinkBLOCKtank: Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einführung von elektronischen Wertpapieren, September 2020, Coauthor
  • Dr. Nina-Luisa Siedler in 'Andreas Meyer-Landrut (Hrsg.): Formular-Kommentar GmbH-Recht, Kapitel zu "Internationale Finanzierungen", 4. Auflage 2021, Carl Heymanns Verlag
  • DWF Spotlight: FATF recommends regulating and monitoring Virtual Asset Service Providers, 22. August 2019
  • thinkBLOCKtank: The Regulation of Tokens in Europe (245 pages), June 2019, Coauthor
  • Prof. Dr. Florian Möslein, Dipl.-Kfm., LL. M. (London) Philipps-Universität Marburg Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL. M. (NYU), LL. M. Eur. Philipps-Universität Marburg (Hrsg.): FinTech Handbuch, chapter on Blockchain Technology and Law, 2. Auflage 2021, C.H.Beck Verlag, 
  • Dr. Nina-Luisa Siedler in Jürgen Baur, Falko Tappen (Hrsg.) Investmentgesetzte - Kommentar zum KAGB und Investmentsteuergesetz, 4. Auflage 2018, Kommentierung §§ 233-235, 1180 Seiten, De Gruyter Verlag
  • Blockchain Bundesverband - Working Group Finance , Co-Author: Response to consultation 17/2018 by Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht regarding standards of care with regard to virtual currencies (in the context of anti-money laundering rules), 19 November 2018
  • "Bitcoins are(n’t) units of account" Is BaFin overstepping its authority per the constitutional principle of separation of powers? DWF legal insights, Comment on the decision of the Court of Appeals Berlin, decision of 29.09.2018 – (4) 161 Ss 28/18 (35/18), 4 October 2018, Florian Daniel, LL.M. , Dr. Nina-Luisa Siedler
  • Blockchain Bundesverband – Arbeitsgruppe Finanzen: Token Regulierung, 6 April 2018
  • Blockchain Bundesverband – Finance Working Group: Statement on Token Regulation with a Focus on Token Sales, 10 February 2018

Read in English